Autor Thema: Erdogan Satire  (Gelesen 6788 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.173
Antw: Erdogan Satire
« Antwort #45 am: 16.06.2017 12:18:20 »
Pierre Vogel - ich hätte jetzt fast gesagt da ist der Nachname Programm . Viel schlimmer ist es solchen Personen keinen Einhalt zu gebieten . Und das wäre in Deutschland ohne weiteres möglich - so man es denn wollte .

Mit Wollen hat das nicht viel zu tun, es muss einfach der Rechtsweg eingehalten werden. So lange er im gesetzlichen Rahmen bleibt, kann er das betreiben. Es ist in Deutschland eben nicht so ohne weiteres möglich Personen Einhalt zu gebieten, wegzusperren u.s.w..
In der Türkei ist das inzwischen anscheinend anders, aber diese Verhältnisse möchte ich hier nicht, auch wenn das manchen fragwürdigen Leuten Freiräume bietet.

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: Erdogan Satire
« Antwort #46 am: 16.06.2017 22:17:30 »
Moinsen,

Mit Wollen hat das nicht viel zu tun, es muss einfach der Rechtsweg eingehalten werden. So lange er im gesetzlichen Rahmen bleibt, kann er das betreiben. Es ist in Deutschland eben nicht so ohne weiteres möglich Personen Einhalt zu gebieten, wegzusperren u.s.w..
In der Türkei ist das inzwischen anscheinend anders, aber diese Verhältnisse möchte ich hier nicht, auch wenn das manchen fragwürdigen Leuten Freiräume bietet.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Seien wir froh, dass wir in einen Rechtsstaat mit Gewaltentrennung leben.

liebe Grüße

Werner

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Erdogan Satire
« Antwort #47 am: 17.06.2017 02:31:36 »
Moinsen,

Dem ist nichts hinzuzufügen. Seien wir froh, dass wir in einen Rechtsstaat mit Gewaltentrennung leben.

In welchem Rechtsstaat ? In einem Rechtsstaat in dem ein Steuerbetrüger der dicke Steuerhinterzieher Hoeneß vorzeitig entlassen aber einer der seine GEZ nicht bezahlt hat bis zum Ende sitzen muss ? Das ist kein Rechtsstaat sondern ein Skandal .
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: Erdogan Satire
« Antwort #48 am: 17.06.2017 04:20:19 »
In welchem Rechtsstaat ?

Man könnte dir einiges gratis erklären, aber vermutlich umsonst.

 
 
liebe Grüße

Werner

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.173
Antw: Erdogan Satire
« Antwort #49 am: 17.06.2017 13:29:58 »
In welchem Rechtsstaat ? In einem Rechtsstaat in dem ein Steuerbetrüger der dicke Steuerhinterzieher Hoeneß vorzeitig entlassen aber einer der seine GEZ nicht bezahlt hat bis zum Ende sitzen muss ? Das ist kein Rechtsstaat sondern ein Skandal .
In die Medien kommen natürlich Fälle mit bekannten Personen, bei deren Aufarbeitung sich mindestens die Geister scheiden. So lange man noch von Skandalen erfährt ist alles gut, Gedanken mache ich mir erst, wenn angeblich alles ok ist und sich die Nachrichten auf Politikerfrisuren konzentrieren.
Ein bekannter, einflussreicher Mann ist hinter Gitter gewandert für etwas was privilegierte Teile der Bevölkerung als Kavaliersdelikt ansehen und sich als immun ansahen. Man kann das für verhältnismäßig milde halten, aber immerhin. In anderen Teilen der Welt machen Reiche ihr Recht selbst, hier ist zwar auch nicht alles optimal, aber es wurde ein deutliches Signal gesetzt.