Autor Thema: Der Spitzer  (Gelesen 2886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Der Spitzer
« am: 05.09.2015 13:00:32 »
Ich habe letztens ein Gespräch im Fernsehen am Rande aufgeschnappt, da hat einer erzählt, dass er mal einen stumpfen Bleistift hatte und keinen Spitzer zur Hand. Seine Mutter hatte damals einfach ein Messer genommen und den Bleistift mit wenigen Schnitten perfekt gespitzt. Er selber konnte das nicht mehr.
Er hat dann die These aufgestellt, dass man durch die Bequemlichkeit heutzutage nichts mehr selber zu reparieren oder eigene Versuche zu starten Dinge wieder in Ordnung zu bringen viele Fähigkeiten verloren hat. Als aktuelles Beispiel hat er einen Laptop genannt, den man heutzutage nur noch zum Geschäft zurückbringt und dabei gar nichts weiter lernt außer Sachen zurückzubringen.
Ist das heutzutage alles zu einfach, was kostet uns diese moderne Bequemlichkeit an Selbständigkeit?
:-\

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Der Spitzer
« Antwort #1 am: 05.09.2015 13:16:37 »
Natürlich ist das so!

Bei früheren Computern konnte ich vieles auswechseln, den Arbeitsspeicher selbst vergrößern, ich hab die Disketten- und/oder CD-Rom-Laufwerke getauscht und ihn auch mal platt gemacht. Heute...?

Früher konnte man am Auto vieles selbst machen, heute braucht man für jede Kleinigkeit Spezialwerkzeug.

Alltägliche Elektro-Werkzeuge oder Betriebsmittel in der Küche und der Werkstatt wurden doch - wenn sie defekt waren - wenigstens mal aufgeschraubt und geschaut, ob man etwas reparieren konnte. Heute fliegt alles (weil billig) direkt in den Elektro-Müll.

Die Sorgsamkeit ist weg, so erlebe ich es zumindest.

Wer lässt seinen TV-Apparat (Flachbildschirm) heute noch reparieren? Früher bei den Geräten mit der Bildröhre reichte manchmal eine kleine Reparatur und die Kiste flimmerte wieder. Damals waren die Fernseher auch richtig teuer. Man hing an den Geräten .. heute "Lohnt sich das?" nicht mehr.

Wie lange hattet ihr früher eure Schultasche? Heute gibt es eine für den Anfangsunterricht und dann nach wenigen Jahren die zweite und die dritte.  Wenn etwas kaputt ist, wandert sie oft in den Müll. Früher wurde der Schuster aufgesucht, der den Lederranzen reparierte. Oder der Vater tat das selbst.

Wir haben den Luxus, aber verlieren damit viele Fähigkeiten, viel Interesse und auch viel Wissen. Das ist nicht gut!!
« Letzte Änderung: 05.09.2015 13:18:37 von Pat »
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.101
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Der Spitzer
« Antwort #2 am: 05.09.2015 14:40:05 »
Das ist der Grund, warum es kaum noch Handwerkberufe wie Schuhmacher, Sattler, Schmied usw. gibt.
Man bekommt es billiger (weil durch billige Arbeitskräfte in der dritten Welt zusammengebastelt) und eine Reperatur hier vom Fachmann, der für die Qualität auch sein Geld verdienen will, das dreifache kostet.

Der Wert eines Gegenstandes (oder auch eines Nahrungsmittels) wird nicht mehr geschätzt.
Man bekommt es zu leicht.

Uns ist im Laufe der Zeit noch viel mehr abhanden gekommen.

Zum Glück ist das trainierbar. In uns liegende Instinkte können wieder wachgekitzelt werden.
« Letzte Änderung: 05.09.2015 19:30:17 von Yasmin »
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Antw: Der Spitzer
« Antwort #3 am: 05.09.2015 15:42:39 »
Mir würden ja jetzt die Volkswirte erzählen das sei gut, Arbeitsteilung und so. Konsum ist ja auch wichtig, nur wenn in Zukunft jeder einen kommen lassen muss um eine Glühbirne/LED-Leuchte whatever auszuwechseln und wir Handwerker und bastler aus dem Ausland importieren müssen sind wir doch irgendwie arm dran.  :rauche:

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.101
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Der Spitzer
« Antwort #4 am: 05.09.2015 19:32:31 »
Zitat
Konsum ist ja auch wichtig

Genau, wegen dem Wachstum. Nur was soll bei uns in der westlichen Welt denn noch wachsen?
Irgendwann ist ja auch mal gut.
 
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: Der Spitzer
« Antwort #5 am: 05.09.2015 21:14:02 »
Moinsen,

Ich habe letztens ein Gespräch im Fernsehen am Rande aufgeschnappt, da hat einer erzählt, dass er mal einen stumpfen Bleistift hatte und keinen Spitzer zur Hand. Seine Mutter hatte damals einfach ein Messer genommen und den Bleistift mit wenigen Schnitten perfekt gespitzt.

Ich kann mich auch erinnern, dass man im Bedarfsfall ein Messer als Spitzerersatz benutzt hat.

Zitat
Ist das heutzutage alles zu einfach, was kostet uns diese moderne Bequemlichkeit an Selbständigkeit?
Der komplette Austausch einer "Einheit" ist meist billiger als eine Reparatur, aber eine solche Vorgangsweise ist mEn nicht nachhaltig und sicherlic h auch nicht besonders umweltverträglich, da dadurch ja auch eine Verschleuderung von Ressourcen entsteht.

Es sind mIn z.B. auch Smartphones am Markt, bei denen der Akuu nicht mehr ausgetauscht werden kann...
liebe Grüße

Werner

Offline Marion

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Der Spitzer
« Antwort #6 am: 05.09.2015 22:57:59 »
Ja unsere Wegwerf Gesellschaft macht uns unfrei.

Wenn die Heizungen ausfällt, können die meistens kein Feuer im Ofen machen, da kein Ofen da ist.
Wenn der Strom weg ist, gibst kein Mittagessen und bei den meisten nicht mal einen heißen Tee.

Wenn man den Kindern keinen Spielplatz zur verfügung stellt, dauert es in der Freien Natur, eine ganze Zeit bis sie feststellen das man auch ohne Spielgeräte spielen kann.

Kennt sich Jemand von euch noch mit Kräutern die nicht im Garten wachsen aus?
Weiß Jemand welche Beeren und Pilzen aus dem Wald ihr essen könnt.

Wir Alle sind verwöhnt und wenn es mal hart auf hart kommt sind wir arm dran.

Marion

Und wenn du dich auch an alle Gebote hälst
und hast die Liebe nicht
so hast du nichts