Autor Thema: Situationsansätze im Alltag  (Gelesen 29558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline arne.n

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Männlich
  • INTP.
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #165 am: 12.06.2018 13:40:42 »
Es sollte heißen, dass wir uns in ein paar Wochen erneut treffen werden.

Dann schreib das doch. Es gibt einen Grund, warum die deutsche Sprache über verschiedene Tempora verfügt...
(=)(=)

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #166 am: 12.06.2018 17:22:20 »
Ich bin ja schon froh, dass überhaupt einer was schreibt. Da kann ich persönlich auch über Schreibfehler hinwegsehen.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #167 am: 16.06.2018 14:21:25 »
Ich hab meine Mama gefragt, ob sie eine Schürze für mich näht. Eine, die lang genug ist, dass ich da drüber noch einen ungezogenen Burschen legen kann.

Klar. Mutti kann. :-) Und sie hat mir da auch was ganz tolles genäht.

Bei ihr zu Hause war Anprobe. Mein Bruder hat Fotos gemacht und meine Mama hat mir noch schnell einen Kochlöffel gereicht, damit das Bild auch stimmig ist.
Und auf der Couch hab ich ihr gezeigt, wie ich den Lausebengel übers Knie zu legen pflege.
Mama war hochinteressiert. :-)

Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #168 am: 16.06.2018 14:26:55 »
Die ganze Familie im Spanking-Fieber und Yasmin mit Schürze  :-]
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #169 am: 22.06.2018 17:42:15 »
Heute gabs Durchzug in meinem Sprechzimmer. Bei einem Patienten knallte dieTür besonders laut zu.

"Macht nichts, das ist der Wind." sagte ich.
Und seine Antwort: "Der Wind, der Wind, das himmlische Kind. Also diesem himmlischen Kind sollte man mal Manieren beibringen."

Bei einem anderen Patienten ergab sich folgendes Gespräch:
"Sie haben ja schon wieder ihre Hausaufgaben nicht dabei. Wäre ich eine Lehrerin müssten Sie jetzt nachsitzen oder übers Knie."
Antwort: "Okay, okay. Morgen bring ich sie mit. Bitte nicht übers Knie."

Natürlich kann ich diese Scherze nicht bei jedem machen. Aber ich kenne ja meine "Pappenheimer".
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #170 am: 22.06.2018 20:56:21 »
Ob die auch gespankt haben, die Pappenheimer?  :)
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #171 am: 23.06.2018 14:02:30 »
Ob die auch gespankt haben, die Pappenheimer?  :)

Das würde ich real nicht machen. Da trenne ich Beruf und Privatleben ganz strict.
Es gab nur eine Ausnahme, aber da war es eben auch eine Ausnahmesituation.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Beynon

  • Mitglied
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #172 am: 29.06.2018 23:15:34 »
Ich lag vor einiger Zeit im Krankenhaus, und als ich vom Rauchen zurückkam, schimpfte meine Lieblingskrankenschwester mit mir, weil ich zum Blutabnehmen nicht da gewesen war. "Wenn das nochmal passiert, gibt's Haue!", drohte sie mir augenzwinkernd, bevor sie mir die Spitze in den Arm rammte...
Ich war begeistert und pünktlich zum nächsten Blutabnahmetermin wieder eine rauchen. Doch es waren bloß wieder mal leere Versprechungen gewesen, denn als ich zurückkam, wartete ich vergeblich auf die versprochene Haue, bekam stattdessen bloß wieder diese verdammte Spritze in meinen Arm gerammt, fast so, als ob ich auf Klinik-Sex stehen würde... Und nicht mal von meiner Lieblingskrankenschwester, sondern bloß von irgendeiner Aushilfskraft. der schon der kleine Piekser mit Blutabnehm-Spritze irgenwie leid zu tun schien...
"Läbbe gäähd waidärr!" Dragoslaw Stepanovic

Offline Look

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #173 am: 10.08.2018 19:20:38 »
Kein Situationssatz, aber ich denke mal, das passt hier auch rein:

Die Putzfrau in unserem Büro ist eine Frau in mittleren Jahren, dunkelhäutiger Typ, keineswegs unattraktiv und immer etwas zappelig. Ich bat sie, irgendeine kleine Sache zu erledigen, was sie auch bereitwillig annahm und sogar erfreut bemerkte, wie gut die in ihren Tagesplan passte. Wir standen uns dabei gegenüber, ich leicht seitlich zu ihr gewandt.
Quasi zur Unterstreichung ihres "Wird gemacht!" und offensichtlich ohne nachzudenken gab sie mir einen kleinen, flüchtigen Klaps auf den Po und schwirrte eifrig weiter zu ihrer Arbeit.
Ich war einen Moment verdutzt, dachte gleich, wie verhängnisvoll so eine gedankenverlorene Geste unter anderen Umständen sein könnte und schmunzelte dann ob des unerwarteten kleinen Erlebnisses.

Ich vermute, sie selbst hat es gar nicht registriert.  :)

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #174 am: 11.08.2018 01:43:08 »
Bei Looks Erlebnis frage ich mich auch gerade, wie oft ich wohl ganz unbewusst, ohne es zu merken, jemanden einen Klaps quasi im Vorbeigehen gebe. Ein Schulterklopfer oder sogar Klaps auf den Po.
Ich bin nicht so hibbelig, wie die Putzfrau, aber als Zeichen der Zuneigung, als Aufmunterer, kurzer Körperkontakt kann das schon mal vorkommen...
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Look

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #175 am: 11.08.2018 12:00:53 »
Ja, da sind die Menschen sehr unterschiedlich. Einige sind ja insgesamt berührungsaffiner, als andere. Und gerade, wenn man so in Gedanken ist, wie sie gestern, achtet man wohl noch weniger darauf.
Was ihren Tagesplan anging, erwähnte sie auch gerade noch ihre Kinder, wo sie die heute noch hinfahren musste und wie das eben alles gut zusammenpasste. Ich vermute, dadurch war sie gerade im Kopf völlig im Bereich Familie, wo man sich anders verhält, als im Beruf. Und vielleicht hat sie da mir den aufmunternden Klaps gegeben, den sonst ihr Sohn bekommen hätte, damit es voran geht.  :)

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #176 am: 27.09.2018 23:36:08 »
Das Erlebnis heute Abend schiesst den Vogel ab.
Wir sassen heute Abend als Familie gemütlich bei einem Glas Wein und einer Partie Rommeé zusammen.
Da kamen wir auf andere Familienmitglieder zu sprechen. Zum Beispiel dass meine Nichte gern Lieder und Gedichte schreibt. Daraufhin holte meine Mutter ein handgemachtes Buch ihrer Schwester heraus und las uns Gedichte vor. Liegt wohl in der Familie, dachten wir uns. Und daraufhin eröffnete meine Mutter furztrocken, dass mein Opa (väterlicherseits) Spankinggeschichten aber auch Krimis unter einem Pseudonym an einschlägige Magazine  verkauft hat.
Was sagt man denn dazu? Wir waren baff.

Ich habe noch einige seiner Manuskripte im Keller. Muss doch mal sehen, ob was spankiges dabei ist.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline flaschenpost

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #177 am: 28.09.2018 01:48:40 »
Nachspielen :D

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.048
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #178 am: 28.09.2018 17:24:09 »

Moinsen,

Ich habe noch einige seiner Manuskripte im Keller. Muss doch mal sehen, ob was spankiges dabei ist.


Danke fürs Teilhaben und jetzt kennen wir die "Ursache" deiner schriftstellerischen Gabe.  :winke:
liebe Grüße

Werner

Offline Look

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #179 am: 29.09.2018 13:50:21 »
Das ist wirklich die unglaubliche Spitze dieser unglaublichen Häufung!  :-]
Nicht nur, dass das Thema immer wieder in dein Leben schleicht, jetzt steckt es sogar schon in der Familie. Da bin ich wirklich mal gespannt, ob du was entsprechendes findest und siehst, wie geschmacklich verwandt ihr da noch seid.