Autor Thema: Situationsansätze im Alltag  (Gelesen 33283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lhb

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #180 am: 29.11.2018 11:00:32 »
manchmal passiert es ja, dass einem wildfremde Menschen auf einmal mit viel Vertraulichkeit begegnen. Wenn sie gerade in einer schwierigen Situation sind, kann diese Zutraulichkeit auch leicht in Aufdringlichkeit umschlagen. So vorgestern. Auf Arbeit kam eine Kundin, wir kamen ins Gespräch, es wurde (durch sie) schnell persönlich und sie klagte mir ihr frisches Leid. Vor zwei Wochen wurde sie nach gerade mal 6 Monaten Ehe sitzen gelassen - was natürlich wirklich bitter ist.

Manchmal lasse ich ganz gerne Testballons steigen. So sagte ich ihr, nachdem wir uns schon etwas näher gekommen waren (menschlich, nicht erotisch!), sie mir ihren Verflossenen auf dem Smartphone zeigte, einige gemeine Szenen geschildert hatte etc: "Vielleicht hättest Du ihn einfach mal nur versohlen müssen!"

Die Antwort kam sofort, und sie war überraschend: "Nee, umgekehrt will ichs haben!" Ups... Wg Berufssituation konnten wir das dann aber nicht mehr vertiefen...
Wir betreiben Zucht mit Unabhängigen, nicht Unzucht mit Abhängigen. Was beliebt ist auch erlaubt.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.101
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #181 am: 30.11.2018 12:55:06 »
Ja wunderbar ! Herrliche Situation!  :up:  :-]
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 460
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Situationsansätze im Alltag
« Antwort #182 am: 03.12.2018 21:31:41 »
 :-]
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger