Autor Thema: Paketlieferung  (Gelesen 2792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Paketlieferung
« am: 16.06.2015 09:44:00 »
Wir wissen ja, dass die Deutsche Post streikt und es ein wenig bis lange dauern kann, bis bestellte Ware (aus einem Versandhaus oder z. B. bei Ebay ersteigertes) auch zu Hause ankommt.

Aber die letzten vier Lieferungen innerhalb der letzten 3 Monate sind kaputt und zerfleddert hier angekommen. Ein Brief wurde geöffnet und einfach mit Klebestreifen wieder zugemacht.

Ich kann mich absolut auf meine Nachbarn verlassen, dass die das nicht waren.
Sollte einer versehentlich Post öffnen, sagen wir uns das gegenseitig und das ist beiderseits schon mal im Eifer des gefechts passiert.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, in letzter Zeit? Oder hat jemand eine Erklärung dafür?

Ich finde das grade alles sehr merkwürdig.  :-\
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Thommy

  • Nightsurfer
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 341
  • Geschlecht: Männlich
  • Frieden durch Frieden, darauf sind sie nt gekommen
Antw: Paketlieferung
« Antwort #1 am: 16.06.2015 12:12:06 »
Auf jeden Fall bei der Post beschweren bez. einen Nachforschungsantrag stellen! Ich habe dir mal einen Link zur Kontaktaufnahme bei der Postwebseite herrausgesucht:
https://www.dhl.de/meinkundenservice
Oder Telefon: 0228/28609898 zum Normaltarif. Für alle Anliegen, egal ob Paket/Brief/Express.
Täglich 7 bis 20 Uhr. DHL ist samstags nur bis 16 Uhr erreichbar.

 
Ich hoffe du hast Erfolg!
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Wozu sind Kriege da?

Mischelles Rainer

  • Gast
Antw: Paketlieferung
« Antwort #2 am: 16.06.2015 13:07:26 »
Auch ich kann von einem Fall berichten:

Meine Mutter hat Mischelle eine Geburtstagskarte geschickt. Der Umschlag war auffällig farbig.

Wir haben auch die Briefzustellerin darauf angesprochen. Sie hat den Brief angeblich nie gesehen. Die Adresse stimmte.

Nach etwa 4 Wochen haben wir einen Nachforschungsantrag gestellt. 2 Tage später kam der an der Seite geöffnete und wieder zugeklebte Umschlag wieder bei meiner Mutter an. Der Inhalt war noch komplett.

Dieser Vorfall hat allerdings nichts mit dem Streik zutun.

Was soll man dazu noch sagen.

Gruß Rainer

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #3 am: 16.06.2015 14:49:55 »
Auf jeden Fall bei der Post beschweren bez. einen Nachforschungsantrag stellen! Ich habe dir mal einen Link zur Kontaktaufnahme bei der Postwebseite herrausgesucht:
https://www.dhl.de/meinkundenservice
Oder Telefon: 0228/28609898 zum Normaltarif. Für alle Anliegen, egal ob Paket/Brief/Express.
Täglich 7 bis 20 Uhr. DHL ist samstags nur bis 16 Uhr erreichbar.

 
Ich hoffe du hast Erfolg!

Dankeschön, Thommy.  :up:
Ich hab mich dort mal "bemerkbar" gemacht. Mal schauen, was passiert.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #4 am: 16.06.2015 14:53:55 »
Nach etwa 4 Wochen haben wir einen Nachforschungsantrag gestellt. 2 Tage später kam der an der Seite geöffnete und wieder zugeklebte Umschlag wieder bei meiner Mutter an. Der Inhalt war noch komplett.

Was für ein Glück. Wäre ja noch ärgerlicher gewesen.

Ob das vielleicht Stichproben sind? Denke da grade an Drogensuchhunde uswEin Hund könnte ein Signal gegeben haben und Herrchen hat den Brief/das Paket geöffnet.
Aber meine Lieferungen mussten nicht durch den Zoll.
Einfach nur komisch das ganze.  :-\
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline saverio

  • Mitglied
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 716
  • Geschlecht: Männlich
  • Saverio - wie immer auf der Flucht
Antw: Paketlieferung
« Antwort #5 am: 16.06.2015 15:15:56 »
Also ich hatte letztes Jahr während des Septemberurlaubs für teures Geld die Post nicht lagern lassen, sondern zu meinem Bruder umgeleitet, weil ich auf ein wichtiges Schriftstück gewartet hatte.
Folgen: Unsere Zeitschriftenabonnements sind "unbekannt verzogen" zurück gegangen!
Teilweise sind die aber auch bei der Nachbarin gelandet.
Das wichtige Schriftstück wurde mir vom Lebensgefährten einer Dame, die den gleichen Nachnamen wie ich hat und ein paar Straßen weiter, immerhin auch in Hausnummer 5 wie ich gebracht. Wir kennen diese Leute nicht, danke liebe Post, dass jemand fremdes nun versehentlich persönliche Unterlagen eingesehen hat.
Meine Hausbank hat sich dann gemeldet, ob wir umgezogen seien - die Post sei "unbekannt verzogen"  zurückgekommen. Gleiches passierte dann nochmal 14 Tage später.
Fazit: Die Leistung der Post war die 28 € nicht wert. Es hat gedauert, bis endlich wieder Post von unserer Hausbank ankam. Unsere Zeitschriften bekamen wir nach einem Monat Pause auch endlich wieder. Die wichtigen Unterlagen hatte ich auch wesentlich später als gewünscht!

Ein Jahr früher hatten wir ähnliche Probleme mit dem Postlagern! Ohne unseren Briefträger wären wir kaum in der Lage gewesen uns überhaupt mal zu beschweren.

Nächstens muss unsere 80jährige Nachbarin wieder ran!     
So bin ich eben!

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #6 am: 02.09.2017 14:13:03 »
Das ist doch der Gipfel!

Ich warte den ganzen Vormittag schon auf ein Paket.
Es war mir wichtig, dass es heute kommt und nicht an irgend einem anderen Tag, da ich derzeit nur zum Schlafen zu Hause bin.
Und da kommt die Mail mit dem Hinweis, dass eine erneute Zustellung versucht wird und zwar am nächsten Werktag.

Ja suuuper!
Bin soooo sauer!
Meine Klingel funktioniert hervorragend, ich war die ganze Zeit anwesend und traute mich nicht mal auf die Toilette zu gehen, falls der Lieferant just in dem Moment klingeln würde.
Dabei hat der Lieferant nicht mal die Nase auf meine Strassenseite gelenkt  >:(

Ist Euch sowas auch schon passiert?
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 331
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Paketlieferung
« Antwort #7 am: 02.09.2017 14:55:42 »
Wenn man nicht angetroffen wird, kann man die Lieferung normalerweise auch am Postamt abholen. Oder man benutzt
eine Packstation. Aber auch da kann es einem passieren, dass es an ein Postamt umgeleitet wird.
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #8 am: 02.09.2017 16:14:48 »
Aber dafür braucht man einen Personalausweis. Meiner ist noch auf dem Amt, weil ich so wenig Freizeit habe und ihn nicht abholen kann.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.192
Antw: Paketlieferung
« Antwort #9 am: 02.09.2017 18:10:04 »
Das ist doof. Viele lassen inzwischen ihre Pakete in die Arbeit liefern. Bei uns in der Straße nimmt eigentlich jeder Pakete an. Die bringt dann der jeweilige Nachbar dann vorbei.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #10 am: 02.09.2017 22:17:29 »
Jo, normalerweise lasse ich meinen Kram auch in die Praxis senden. Aber das ist so platzraubend und schwer, dass ich damit nicht mit dem Bus nach Hause hätte fahren können. Dieses mal war es wirklich wichtig, dass ich zu Hause bin, wenn die Ware kommt. Darum ärgere ich mich ja so besonders. Eine andere Wahl habe ich nicht.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Paketlieferung
« Antwort #11 am: 03.09.2017 15:32:48 »
Ich glaube, dass die Austräger nach nem 10 Stunden Tag die Briefe als unzustellbar zurück geben und die Paketmenschen gegen den Zalandowahn auch nicht mehr ankommen.
Dann wird einfach nicht mehr zugestellt. Wem man da Vorwürfe machen kann, darüber bin ich mir auch nicht sicher.
Ich hatte das drei Tage infolge in denen ich " nicht angetroffen" wurde. Dabei war immer jemand zuhause. Sehr ärgerlich. Da war jemand echt zu faul ;)
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Paketlieferung
« Antwort #12 am: 03.09.2017 19:16:45 »
Ich warte den ganzen Vormittag schon auf ein Paket.
Es war mir wichtig, dass es heute kommt und nicht an irgend einem anderen Tag, da ich derzeit nur zum Schlafen zu Hause bin.
Und da kommt die Mail mit dem Hinweis, dass eine erneute Zustellung versucht wird und zwar am nächsten Werktag.
An meine Hausanschrift wurde seit über einem Jahr kein Paket mehr zugestellt. Der Paketwagen steht dann zwar eine ganze Weile vor der Tür und der Paketbote läuft in der Gegend herum. Den Klingelknopf findet dieser allerdings nicht. Kaum hat sich der Wagen fortbewegt, kommt auch schon die Nachricht von DHL, Paket konnte nicht zugestellt werden, holen Sie dieses bitte am folgenden Tag im Paketshop ab.

Wir haben in fußläufiger Umgebung (5 - 15 Minuten) ca. 5 Paketshops für/von DHL, sowie eine Postfiliale. Das Paket wird an die Filiale geliefert, welche am weitesten weg ist - Fußmarsch ca. 25 - 30 Minuten. Erklärt wurde mit dies mit zwischen DHL und den Paketshops geschlossenen Verträgen.

Eine Lieferung an meine Paketstation klappt verhältnismäßig gut, allerdings kenne ich inzwischen alle Paketstationen im Umkreis von ca. 2km - das sind 5 an der Zahl. Nicht selten latsche ich allerdings zu meinem hierfür zuständigen Postamt. Alles kein Problem, wenn die Shop-Logistik nicht wäre. In den meisten Fällen eine Schlange bis auf die Straße, mit ca. 20 - 30 Personen.

DHL sollte einfach mal das Logistik-Auslieferungssystem von IKEA verwenden, das würde vermutlich Wunder bewirken und allen beteiligten viel Zeit sparen...

Willkommen im 21. Jahrhundert.

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Paketlieferung
« Antwort #13 am: 04.09.2017 15:41:13 »
Aber es gibt auch positives von DHL zu berichten...

Heute erhielt ich eine E-Mail bzgl. der "Änderung der AGB für DHL Empfangs- und Versandoptionen". Das Ganze beginnt dann mit der aufbauenden Einleitung:

Zitat
Guten Tag Herr Xxxxx,

fortlaufend arbeiten wir daran, unsere Services zu verbessern. Das bringt von Zeit zu Zeit Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit sich: (...)

Kommt dann aber schnell auf den Punkt, was DHL unter der Verbesserung seines Services konkret verteht:

Zitat
Die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst:
 

  • In Kürze wird die Bezahlfunktion an der Packstation nicht mehr zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass Sendungen mit dem Service Nachnahme nicht mehr an einer Packstation zugestellt werden können und der Kauf von Paketmarken an der Packstation nicht mehr möglich sein wird.
  • (...)

Ein Schelm, der böses denkt :).

Offline arne.n

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 228
  • Geschlecht: Männlich
  • INTP.
Antw: Paketlieferung
« Antwort #14 am: 04.09.2017 18:04:50 »
Jepp, die Mail hab ich auch bekommen - sogar doppelt!

Ich hab zwar noch nie an einer Packstation etwas bezahlt, aber beknackt finde ich das trotzdem. Ich bekomme 98% meiner Pakete an Packstationen, weil ich so gut wie nie zu Hause bin und meistens auch während der üblichen Post-Öffnungszeiten arbeite...

Packstationen funktionieren in der Regel ganz gut, während das Zustellen von Paketen direkt an der Haustür offenbar nicht zu den Kernkompetenzen von DHL/Post gehört...
(=)(=)