Umfrage

ja
1 (16.7%)
nein
2 (33.3%)
weiß nicht
0 (0%)
habe dazu folgende Meinung:
3 (50%)

Stimmen insgesamt: 6

Autor Thema: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?  (Gelesen 403 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.038
  • Geschlecht: Weiblich
Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« am: 25.06.2018 13:16:20 »
Heute, auf dem Weg zur Arbeit, ist mir eine Geisterfahrerin begegnet. Es war eine ältere Dame, die kaum über das Lenkrad schauen konnte. Und da habe ich mich gefragt, ob es für die Dame (und allen anderen Teilnehmern im Strassenverkehr) nicht besser ist, wenn sie ihren Führerschein abgeben würde.

Wo liegen die pros und die contras? Sicherheit gegen Freiheit?
Mein Motto ist hier: meine Freiheit hört da auf, wo es die Sicherheit eines anderen Menschen schadet.

Lasst mich doch mal Eure Meinung dazu hören und lesen.  :)


Edit: hat Schwarzfahrerin auf Geisterfahrerin korrigiert.
« Letzte Änderung: 28.06.2018 12:19:39 von Yasmin »
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #1 am: 25.06.2018 15:57:57 »
Abgeben nicht automatisch, aber ab 60 verpflichtend einen Reaktionstest alle zwei Jahre, ab 70 jedes Jahr  mit der Möglichkeit, dass der FS bei zu erwartender Gefährdung einbehalten werden kann.
Gleichzeitig muss aber grade für Leute auf dem Land deren Versorgung sicher gestellt sein. Oftmals fahren sie nur noch den Weg zum Kaufmann, um sich zu versorgen.
Auch Arzttouren müssten gesichert sein.
Gleichzeitig könnte man bei freiwilliger Abgabe des FS eine kostenlose Abokarte für den Nahverkehr bieten. So es denn einen gibt. Ohne Sonderregelung wird das wohl alles nichts.
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.038
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #2 am: 25.06.2018 19:57:59 »
Ja stimmt. Einfach etwas wegnehmen und dafür keine passende Alternative bieten, geht ja nun auch nicht.
Es bräuchte dann z. B. mobile Tante Emmaläden (so wie man auch Eis im Wagen verkauft), vermehrten Lieferservice, auch für Kleinbestellungen (Omi isst nun mal nur noch 2 Kartoffeln und zwei Scheiben Brot am Tag)- und mehr Ärzte, die Hausbesuche fahren.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #3 am: 26.06.2018 13:01:02 »
Das wäre die blanke Versorgung. Was ist mit dem sozialen Aspekt, teilnehmen zu können am Leben, an Veranstaltungen?
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #4 am: 26.06.2018 21:27:08 »
Einen Automatismus sollte es da nicht geben. Gegebenenfalls sollte vor allem die Umgebung, Angehörige den alten Menschen darauf hinweisen.
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #5 am: 26.06.2018 22:31:21 »
Immer wieder spannend solche Diskussionen.

Wenn ein Rentner (von wie viel Millionen?) mal ein Auto zusammenschiebt, skandiert die Nation und fordert umgehend eine Änderung des bestehenden Systems. Aber dass sich an den Wochenenden im Suff und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, dutzende von jungen Leuten totfahren, wird als Kollateralschaden hingenommen. Schon ein merkwürdiges Völkchen, das wir sind.

Eine Einführung von regelmäßigen Gesundheitsuntersuchungen, z.B. alle  Jahre, wie auch immer diese aussehen mögen, fände ich generell nicht verkehrt. Allerdings würde ich diese nicht vom Alter abhängig machen. Es gibt auch viele junge Menschen, die aus "gesundheitlichen Gründen" nicht Auto fahren sollten.

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #6 am: 27.06.2018 06:11:27 »
Bei alten Menschen verringert sich der Radius, in dem sie mit dem Auto unterwegs sind.
Zum Arzt, zum Einkaufen und in die Apotheke - das war es meistens.
Da fühlen sie sich noch sicher. Und sie können Dinge des täglichen Lebens selbst in die Hand nehmen.

Generell alle zwei Jahre einen Reaktionstest? Boah ey...  und wer da versagt, der gibt den Lappen ab.
Wenn Reaktionstest, dann bitte für alle. Ich bin mir sicher, dass der Mensch im Alltag auch genügend belastendes erfährt, dass er nicht immer und überall eine 1A-Reaktionszeit hat.


Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Yasmin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.038
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #7 am: 27.06.2018 16:57:37 »
Immer wieder spannend solche Diskussionen.

Wenn ein Rentner (von wie viel Millionen?) mal ein Auto zusammenschiebt, skandiert die Nation und fordert umgehend eine Änderung des bestehenden Systems. Aber dass sich an den Wochenenden im Suff und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, dutzende von jungen Leuten totfahren, wird als Kollateralschaden hingenommen. Schon ein merkwürdiges Völkchen, das wir sind.

Wir können uns natürlich auch gern über sämtliches Fehlverhalten hinterm Steuer und im Straßenverkehr unterhalten. Ich habe aber erst mal klein angefangen, mit meinem Erlebnis mit der Geisterfahrerin. Das heisst ja nicht automatisch, dass man die restlichen Tragödien als Kollateralschaden hinnimmt.
Du bist nicht zu alt, sondern alt genug, um den Hintern versohlt zu kriegen.

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #8 am: 27.06.2018 17:22:56 »
Im Anbetracht der Tatsache, dass unsere Gesellschaft altert, halte ich solche Diskussionen für durchaus angebracht. Es gibt ja viele Bereiche, in denen Senioren betroffen sind. Mir ist allerdings auch aufgefallen, dass diese Zielgruppe bei Diskussionen in den Medien, gerne als Hauptproblemgruppe hervorgeholt wird, dabei aber vergessen wird, dass das junge Klientel, statistisch betrachtet, vermutlich deutlich häufiger, in deutlich schwerwiegender Unfälle verwickelt sind.

Um die Diskussion in seiner Gesamtheit zu versachlichen, wäre es daher sicherlich sinnvoll, die Gesamtheit der Probleme zu betrachten und hierfür eine Lösung anzustreben.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #9 am: 28.06.2018 11:12:14 »
Das ist aber ein Spankingchat in dem zwar diskutiert werden kann, aber wohl kaum politische  Handhabung wahrgenommen werden..

Den Gedanken mit alten Leuten und den Schwierigkeiten derer im Verkehr zu reflektieren geht noch an.

Für Gesamtsoziokulturelle Dispute scheint mir das kein Podium.
Der hier vorherrschende Grundgedanke ist doch: wo ist der nächste Hintern oder wie kriege ich den voll?

*doppelaugenzwinkern*


Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #10 am: 28.06.2018 13:47:12 »
Aus aktuellem Anlass- ein alter Mann ist in einem Hamburger Parkhaus durch die Mauer gebrochen und 13m tief gestürzt - veröffentlicht das Hamburger Abendblatt, dass es auf freiwilliger Basis einen Test gibt. Der Test ist für alle und auch vertraulich. Man kann ihm beim ADAC machen, auch Nichtmitglieder. Er heißt ADAC-FahrFitnessCheck. Ein erster Schritt, sich selbst einzuschätzen.
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #11 am: 28.06.2018 14:22:02 »
Fahr Fitness Check - ADAC
https://www.adac.de › verkehrserziehung


Und hier der Link
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #12 am: 28.06.2018 16:08:33 »
Das ist aber ein Spankingchat in dem zwar diskutiert werden kann, aber wohl kaum politische  Handhabung wahrgenommen werden..

Den Gedanken mit alten Leuten und den Schwierigkeiten derer im Verkehr zu reflektieren geht noch an.

Für Gesamtsoziokulturelle Dispute scheint mir das kein Podium.
Der hier vorherrschende Grundgedanke ist doch: wo ist der nächste Hintern oder wie kriege ich den voll?

*doppelaugenzwinkern*

Naja naja... Lilli...
ich habe da eine andere Meinung.
Das mit dem Hintern ist erstes Thema hier, so soll es sein. Aber es gibt noch viel mehr Interessantes und Spannendes und sogar Erotisches... ;-)

Nur meine Meinung
Pat
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #13 am: 28.06.2018 19:38:24 »
Der hier vorherrschende Grundgedanke ist doch: wo ist der nächste Hintern oder wie kriege ich den voll?

*doppelaugenzwinkern*
Um beide Themen und noch viel mehr unter einen Hut zu bringen...

..mir fährt so die eine oder andere junge Autofahrerin vor der Nase, die mehr mit ihrem Smartphone beschäftigt ist, als mit dem Straßenverkehr, der sie umgibt. Da würde ich gerne mal die eine oder andere von denen aus dem Auto zerren, übers Knie legen und kräftigst den blanken Hintern versohlen. Wenn sie sich dazu im Stande sieht, darf sie dabei auch gerne mit ihrem Smartphone durch die sozialen Netzwerke surfen und kund tun, was unglaubliches ihr gerade widerfährt ;).

Politische und gesellschaftskritischen Themen sind immer schwierig zu diskutieren, weil hierbei schnell die Emotionen hochkochen. Aber so wie ich dieses Forum erlebt habe, sind die Umgangsformen durchaus beherrscht und kontrolliert. Warum also nicht das eine oder andere Thema andiskutieren?

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Führerscheinabgabe bei alten Menschen?
« Antwort #14 am: 28.06.2018 21:52:33 »
Mach doch  ;)
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.