Autor Thema: Helmut Kohl  (Gelesen 325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Helmut Kohl
« am: 18.06.2017 10:17:17 »
Wir hatten hier für Guido Westerwelle einen Thread, warum nicht auch für den Altkanzler?!

Erstmal:
Ich anerkenne seine Leistungen rund um die Wiedervereinigung. Er hat sicher viel Gutes für unser Land getan, und eben das, was er für richtig hielt.
Er hatte ein langes, sicher wandlungsreiches Leben und hat (Jahrgang 30) Krieg, Zerstörung, Wiederaufbau, Teilung und Wiedervereinigung miterlebt.
R.I.P.

Über Kohl konnte man schon während seiner Amtszeit herrlich lästern und danach Dank des Spendenskandals erst Recht.
Als er 1982 an die Macht kam, war ich grade 18 Jahre alt. 17 Jahre später (!!!) wurde er abgewählt. Das war eine sehr lange Zeit.
Beeindruckt hatte mich damals seine Reaktion, als er mit Eiern beworfen wurde und sein mächtiger Körper blitzschnell vorpreschte, um den Werfer zu fassen. Da war er mal nicht so beherrscht. https://www.youtube.com/watch?v=gbBUj_VRA-Y
Dass ihm vor wenige Wochen 1 Mio Schmerzensgeld für die Veröffentlichung von Zitaten gerichtlich zugesprochen hatte, hat mich etwas entsetzt, weil man eine solch hohe Summe Menschen, denen Gewalt angetan wurde, in Deutschland nach meinem Kenntnisstand bisher nicht zusprach. Sollte wohl ein Fingerzeig in Richtung der Medien sein.
 
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.173
Antw: Helmut Kohl
« Antwort #1 am: 18.06.2017 13:19:53 »
Er ist als herausragende Person in die Zeitgeschichte eingegangen. Ich wünsche ihm, dass er letztlich auch privat seinen Frieden gefunden hatte. Sein politisches Wirken kann man bestimmt kritisch sehen, aber kurz nach dem Tod ist er als Staatsmann zu würdigen.

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Helmut Kohl
« Antwort #2 am: 18.06.2017 14:11:33 »
Über Helmut Kohl kann man sicherlich geteilter Meinung sein . Fakt ist das er sich mit der Spendenaffaire nicht gerade einen Gefallen getan hat . Letzten Endes ist er aber als das zu würdigen was er war - als Politiker der noch Politiker und keine Wirtschaftsmarionette war , als großer Mann mit vielen Leistungen, Ecken und Kanten .
Nun hat er seinen Frieden gefunden !
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Helmut Kohl
« Antwort #3 am: 20.06.2017 20:56:23 »
Kohl  hat seine politischen Ziele sehr beharrlich verfolgt, aber immer demokratisch. Die Wiedervereinigung Deutschlands hat erst die Voraussetzungen geschaffen für nachhaltige Stabilität in Europa. Seine Politik war schon eine Politik der Zukunft und dazu gehört auch ein starkes Europa (das muss allerdings noch deutlich anders aussehen als die jetzige EU).
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger