Autor Thema: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt  (Gelesen 1730 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« am: 17.06.2017 11:22:42 »
Wenn es etwas nicht mehr gibt, denkt man doch vielleicht gerne daran zurück.

Mein Einstiegschat in Sachen SM war damals www. golden-gate . de / Chat
Man schrieb mit gelber Schrift auf schwarzem Grund.
Leider wurde es recht schnell zugemacht. Wenn man heute golden-gate.de im Explorer sucht, rödelt er und rödelt, auf welche Seite man heute kommt, weiß ich nicht.

Wie ist das bei euch? Welche ehemalige Seite ist euch in Erinnerung geblieben?
« Letzte Änderung: 17.06.2017 11:25:33 von Pat »
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Schattenwaechter

  • Mitglied
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #1 am: 17.06.2017 12:28:36 »
Spanking-Liebe fand ich wegen der Geschichten und Bilder früher ganz cool. Wurde leider schon vor Jahren aufgelöst.  :(

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #2 am: 17.06.2017 12:36:01 »
Ja, das war die gute Elektra.
Sie hatte dann ein Nachfolgeforum, in dem das Thema aber ein anderes war oder ist. Ich weiß gar nicht ob das noch existiert.
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.173
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #3 am: 17.06.2017 14:02:06 »
Naja ehemalige Seiten, ich kenne einfach viele die de facto verwaist sind und nenne mit Absicht nichts. Es ist eher eine generelle Sache, die Mediengewohnheiten haben sich geändert, die Leute haben WhatsApp Gruppen auf ihren Smartphones und ähnliches. Ich habe ja eigentlich früher auch viel gechattet, wir und andere Seiten bieten eigentlich alles auch mit finanziellem Aufwand nur genutzt werden wahrscheinlich eher die professionellen Angebote von allgemeineren sozialen Medien so als Seitengruppe.
Die Chats waren schon interessant, es kamen ständig Leute die sich sofort irgendwie unterwerfen wollten oder ähnliches, oft das reine Kopfkino, aber unterhaltsam. Leider vor 15 Jahren auch einige Störer, die kannte man nach einer gewissen Zeit und natürlich die 150 prozentigen Sadisten und Masochisten ohne die Androhung dreistelliger Schlagzahlen mit den härtesten Instrumenten für irgendwelche Kleinigkeiten ging quasi gar nichts. Zum Glück blieb das rein virtuell, aber wer weiß...

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #4 am: 17.06.2017 14:43:08 »
Fedi, du hast zwar das Thema verfehlt :dom:, aber dennoch...

Der Beginn für viele, sich mit dem Thema BDSM intensiver zu beschäftigen und dafür im anonymen Internet zu surfen, war wohl Mitte/Ende der 1990er Jahre. Da war alles neu. Ich erinnere mich gut daran, welchen enormen Reiz schon das virtuelle Spiel mit der Macht hatte, weil man mit einem (unsichtbaren) Gegenüber zu tun  hatte, das reagierte.

Irgendwie hat sich aber alles geändert. Ich denke, bei jungen Menschen ist BDSM eine Spielart der Sexualität, die theoretisch bekannt ist, weil es hin und wieder in Filmen, Komödien oder bei "Paula kommt" ;-) auftaucht. Auch Dr. Dr. Sheldon Cooper versohlt seiner Amy den Po, was sie sehr mag.
BDSM kommt öfters vor als eine bekannte sexuelle Spielart, als es früher der Fall war.

Ich weiß gar  nicht, wie das in Chats heute so ist. Damals im "Peitsche.de" Chat waren viele schräge Typen, auch im Sadomasochat.
Im Golden-Gate Chat wurden die Erfahrenen im Privaten Chat befragt, wie das denn ist und so,... Wie viele Hiebe wer aushält und ob der Passive festgezurrt ist oder dabei liegt usw (...)

Heute sind diese Chats halt keine Spielwiese mehr für mich.
Eigentlich schade. Hat aber u.a. zeitliche Gründe.
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #5 am: 17.06.2017 19:25:08 »
Es gab auch mal sowas wie www.rohrstockhiebe.de, darüber ist mein erstes Spanking-Date zustande gekommen. Ist rund 15 Jahre her.
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Look

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #6 am: 17.06.2017 21:14:57 »
Spanking-Liebe fand ich wegen der Geschichten und Bilder früher ganz cool. Wurde leider schon vor Jahren aufgelöst.  :(
Oja, über SPL bin ich damals zum Kieler Stammtisch, dieses Forum und die Szene insgesamt gekommen.  :)

Online Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #7 am: 18.06.2017 00:50:11 »
Ja Rohrstockhiebe kenne ich auch noch, und hardspank
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline elke

  • Mitglied
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #8 am: 18.06.2017 02:53:24 »
ja, hardspank, an den chat habe ich nur gute Erinnerungen...
und Rohrstockhiebe, den chat gibt es ja noch immer

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #9 am: 18.06.2017 09:55:21 »
Wie hieß die Seite von Saskia?? :-\
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Manfred

  • Bytekiller
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
    • Spankingzentrale
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #10 am: 18.06.2017 10:16:13 »
Saskias Seite war spankinghome.de.

Offline Vin

  • nüchtern zu schüchtern, besoffen zu offen
  • Mitglied
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
  • Er-vin-der
    • Die "für jeden User" offizielle HP von mir
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #11 am: 18.06.2017 16:46:49 »
Ja, das war die gute Elektra.
Sie hatte dann ein Nachfolgeforum, in dem das Thema aber ein anderes war oder ist. Ich weiß gar nicht ob das noch existiert.

Das Nachfolgeforum Liebe-Lebenslust war die Idee, die alte SPL-Truppe beisammen zu halten. Es gibt dieses aber auch nicht mehr. Es war am ende Toter als der Friedhof von L.A. Ab und an lese ich noch was von Ele und ihren Zieglein im Facebook und ein mal im Jahr telen wir auch mal.
Ich muss sagen, dass SPL für mich mehr als ein Forum war. Die Forenaktiven waren fast sowas wie eine Familie und haben auch heute teils noch guten privaten Kontakt (ich zumindest).

Rohrstockhiebe kannte ich auch.
Spankinghome und Saskias-Spankingpage waren die von Saskia.
Spanking.de war mein erstes Forum. Anders aufgebaut als die heutigen, aber es war ein Anfang.
Spankingplanet gabs glaub ich auch noch.
suum cuique

Ich bin nicht wie alle anderen. Ich bin schlimmer

Offline Manfred

  • Bytekiller
  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
    • Spankingzentrale
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #12 am: 18.06.2017 17:46:38 »
Das Rohrstockhiebe-Forum (oder auch "Flagellantentreff") war mein erstes Forum dieser Art. Ich denke ein wenig wehmütig an diese Zeit zurück. Es herrschte ein ziemlich rauher Wind dort. Aber es gab mir auch das Gefühl, mit meinen Neigungen nicht ganz alleine zu sein - und das war für mich ungemein wichtig damals.

Mein Gott, wie lange ist das denn her? 13 Jahre? 14?
Ich hab schöne Erinnerungen an diese Zeit. :)

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #13 am: 18.06.2017 22:31:11 »
Moinsen,

Wie ist das bei euch? Welche ehemalige Seite ist euch in Erinnerung geblieben?

Meine erste reine Spankingseite dürfte auch rohrstockhiebe.de gewesen sein. @Pat: Dort warst ja einst auch Du aktiv, oder?

Der Einstieg in die virtuelle BDSM-welt erfolgte früher bereits via einschlägigen B rettern und Newxsgroupen im Z-Netz bzw. unter de.* bzw. in einschlägigen BBS  AKA Mailboxen wie die "Amazon BBS" und "Slave ¬ Masters" bzw… über Mailinglisten wie z.B. Zarthart, Bittersweet, Lustschmerz, SM-.Hamburg.
 
liebe Grüße

Werner

Offline littleLady76

  • Mitglied
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: BDSM-Seiten, die es nicht mehr gibt
« Antwort #14 am: 19.06.2017 18:14:55 »
SM-Hamburg incl. Chat. Darüber hab ich einige Kontakte gefunden...
***** Auf Grund gewisser gesundheitlicher und persönlicher Umstände muss ich mich leider etwas zurückziehen. Ich beteilige mich gerne wieder sobald sich die Lage gebessert hat.*****