Autor Thema: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?  (Gelesen 1077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.133
Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« am: 17.05.2017 17:19:06 »
Die SPD hat einen Herrn Schulz zur Wahl aufgestellt. Jetzt soll es ständig einen "Schulz-Effekt" geben. Ja, wie sieht er denn aus, ist der jetzt eher positiv oder negativ oder letztlich überhaupt nicht relevant?

Offline Lilli

  • Småflickan
  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 279
  • Geschlecht: Weiblich
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #1 am: 17.05.2017 18:29:15 »
War mal positiv. Reges Interesse an grade ihm wuchs. Ein charismatischer Typ. Bis auf dass er nicht sprechen kann ( grichiche chuldenkrise) hat er ja auch ein paar Dinge prägnant auf den Punkt gebracht. Dennoch- auf Landesebene hat die SPD total verloren und damit hat keiner gerechnet. Schulzeffektverpuffung.
Lebe deine Neigung, sie gehört zu dir.

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #2 am: 17.05.2017 21:22:38 »
Schulz-Effekt oder Schulz-Zug, das ist so ein PR-Attribut, das man ihm angehängt hat und das die Medien übernommen haben. Sollte wohl versinnbildlichen, mit welcher Kraft er jetzt zum Wahlerfolg durchzieht. Aber inzwischen hat seine Partei bei Länderwahlen mehrere Niederlagen kassiert, so sah man ihn dann meist zerknirscht die Niederlage kommentieren mit der Frage, ob er denn sich eine Mitschuld zurechne. Zuletzt war dann die Rede vom entgleisten Schulz-Zug.

Ich denke, für die Länderwahlen kann man ihn nicht verantwortlich machen. Was die Bundestagswahl betrifft, muss man ihm vorhalten, dass er sich sehr zurückzieht und seine politischen Ziele nicht deutlich macht. Im Moment wird der Entwurf zum Wahlprogramm wohl per Twitter verbreitet. So lange ist es auch nicht mehr und dann kommt noch die Sommerpause. Er müsste langsam mal aus den Hufen kommen.
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.133
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #3 am: 18.05.2017 18:37:12 »
Da bin ich ja echt mal gespannt.

Offline Derevant Serande

  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stille Beobachter
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #4 am: 18.05.2017 19:45:35 »
Die SPD hat einen Herrn Schulz zur Wahl aufgestellt. Jetzt soll es ständig einen "Schulz-Effekt" geben. Ja, wie sieht er denn aus, ist der jetzt eher positiv oder negativ oder letztlich überhaupt nicht relevant?
Alles leere Worthülsen. Es sagt doch eigentlich schon alles aus, dass die SPD nicht in der Lage ist, ein verbindliches Parteiprogramm auf die Beine zu stellen, mit dem sie sich zur Wahl stellt, sondern sich genötigt sieht, Personen antreten zu lassen und darauf zu hoffen, dass deren Sympathie alleine reicht, um Stimmen zu gewinnen. 

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #5 am: 11.06.2017 08:18:00 »
Schulz Effekt ? Ich wüsste nicht worin der bestehen sollte . Schaut man sich die Umfragewerte der letzten Zeit an hat Martin Schulz der SPD nur eines beschert - einen gewaltigen Wählerverlust .
Hoffentlich fliegt die Hartz IV Partei mit ihrer Koalitionspartei CDU bei der nächsten großen Wahl mal richtig auf die Schnauze , verdient wäre das nach Jahren bürgerfeindlicher Politik schon lange .
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline Dark Werner

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
  • Grenzen sind da um erweitert zu werden :-).
    • SM-Lager
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #6 am: 11.06.2017 09:17:54 »
Moinsen,

Hoffentlich fliegt die Hartz IV Partei mit ihrer Koalitionspartei CDU bei der nächsten großen Wahl mal richtig auf die Schnauze ,

Hoffentlich nicht, denn übermäßig starke rechtspopulistischen Rattenfänger würden das größere Übel darstellen.

 
liebe Grüße

Werner

Offline carsten

  • Mitglied
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
  • Geschlecht: Männlich
  • Just around the corner I
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #7 am: 11.06.2017 18:10:55 »
Wenn Herr Schulz so weiter macht, wird Schulz-Effekt zum Synonym für Rohr-Krepierer. Lieber erstmal abwarten, bis andere was machen, man hat ja noch so lange Zeit, sich viel beklatschen lassen in geschlossenen Veranstaltungen, wo er nur Unterstützer hat. Gerechtere Rente - nachdem ich inzwischen schon viel andere Renten bezahlt hab, interessiert mich schon auch mal meine eigene, sprich: Konzept auch für die nächsten 30, 40 Jahre. Die ganze Frühverrenterei ist das Gegenteil davon. Steuern senken, das will ja auch irgendwie jeder.
Ein guter Mann bleibt immer ein Anfänger

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #8 am: 14.06.2017 19:32:01 »
Moinsen,

Hoffentlich nicht, denn übermäßig starke rechtspopulistischen Rattenfänger würden das größere Übel darstellen.

Aber ein merkelsches " Weiter so " kann es auch nicht geben . Und die " rechtspopulistischen Rattenfänger " wie Du sie nennst hätten nie solchen Aufwind erhalten wenn
man zB eine ordentlich gesteuerte Asylpolitik betreiben und nicht jeden unkontrolliert nach Europa einreisen lassen würde .
Wenn man in Deutschland eine ordentliche Asylpolitik betreiben würde wären 12 Berliner noch am Leben . Das ein Asylbewerber nicht nur 12 verschiedene Identitäten haben sondern noch  ungehindert einen Mord begehen und das Land verlassen konnte bis man ihn zufällig in Italien erschoss spricht für die desaströse Sicherheitslage in unserem Land - und dafüprist Frau Merkel mitverantwortlich wenn nicht sogar hauptverantwortlich . Mit einem " Wir schaffen das " ist es nicht getan - einfach aus dem Grund - es ist nicht mehr zu schaffen . Ich ende mit einem Satz aus dem Zauberlehrling in etwas abgewandelter Form.....

Ach wo bleibt der Meister , die Not ist riesengroß . Die Merkel rief die Geister wird sie jetzt nicht mehr los .
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #9 am: 15.06.2017 16:11:19 »
Wie gut dass wir die Meinungsfreiheit haben, was?
ich mag deine Kommentare nicht lesen, Schattenkrieger.
Schreib über Spanking, über das Gefühl dabei, über deine Probleme, einen geeigneten Partner zu finden oder so, das wäre mir lieber.

Deine Gleichmacherei finde ich nämlich schlimm
Man kann nicht von Einzelnen auf ein ganzes Volk schließen! Das ist unredlich.
Da sind Menschen auf der Flucht, die alles zurücklassen,  die nicht mehr haben als das auf ihrem Leib und du willst ihnen die Tür vor der Nase zuschlagen, weil bei denen wie bei uns auch Bekloppte drunter sind?
Ist das dein Ernst??
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #10 am: 15.06.2017 18:19:10 »
Wie gut dass wir die Meinungsfreiheit haben, was?
ich mag deine Kommentare nicht lesen, Schattenkrieger.
Schreib über Spanking, über das Gefühl dabei, über deine Probleme, einen geeigneten Partner zu finden oder so, das wäre mir lieber.

Deine Gleichmacherei finde ich nämlich schlimm
Man kann nicht von Einzelnen auf ein ganzes Volk schließen! Das ist unredlich.
Da sind Menschen auf der Flucht, die alles zurücklassen,  die nicht mehr haben als das auf ihrem Leib und du willst ihnen die Tür vor der Nase zuschlagen, weil bei denen wie bei uns auch Bekloppte drunter sind?
Ist das dein Ernst??

Mit keinem Wort habe ich irgendwo " Gleichmacherei " betrieben . Schauen wir uns die Realitäten doch mal aus neutralen Augen an . Wie kann es sein das Syrer ihre Frauen und Kinder verlassen , die dann nachholen wollen und jammern das sie das nicht können weil sie kein Asylrecht haben sondern nur subsidiären Schutz
genießen ?  Punkt 2 - mit keinem Wort habe ich von einem auf alle geschlossen , ich habe lediglich ein Beispiel dafür angeführt was in Deutschland nichts zu suchen hat und dass das Rechtssystem in diesem Punkt versagt hat und immer noch versagt . Und das die Politik Merkels für die desaströse Sicherheitslage in unserem Land mitverantwortlich ist wirst Du wohl kaum bestreiten können . Ich verfüge über einige Kontakte zu Polizeileuten - und ich habe bereits von mehreren , unter anderem von 2 Kommissarsdienstgraden genau das gehört was ich geschrieben habe . Und wenn solche Ansagen von Leuten kommen die im Ernstfall an " vorderster Front " stehen gibt einem das durchaus zu denken .

Punkt 3

Mit keinem Wort habe ich erwähnt das man sie grundsätzlich nicht mehr ins Land lassen soll - ich habe lediglich die unkontrollierte Zuwanderung kritisiert . Mag sein das Dir das etwas überzogen vorkommt aber es ist meine Meinung und mit der stehe ich in Deutschland ( nein nicht nur in AfD Kreisen sondern auch in denen anderer Parteien ) nicht alleine da . Es muss eine Kontrolle her wer ins Land darf und wer nicht aber dazu wird sich dieses Land vermutlich niemals durchringen können - der Zug ist abgefahren .
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #11 am: 16.06.2017 06:05:38 »
Was ist es anderes als Gleichmacherei, wenn man von dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin auf alle Flüchtlinge schließt?
Was ist daran so schlimm, wenn Familien ihr Hab und Gut zusammen werfen und den stärksten, den jungen Sohn, nach Deutschland schicken in der Hoffnung auf Familienzusammenführung?? Es hat ja auch eine ganze Zeit lang gut geklappt! Das sind zum allergrößten Teil Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen. 
Wenn die Deutschen den rechten Rattenfängern 1933-45 nicht gefolgt wären, hätte kein Holocaust stattgefunden. Wenn das mit den jüdischen Flüchtlingen aus Deutschland geklappt hätte damals, wenn andere Länder sie aufgenommen hätten, dann wären mehr Menschen vor Nazideutschland gerettet geworden. Das darf sich alles nicht wiederholen.

Wer bist du dass du festlegst, wer in Deutschland was zu suchen hat und wer nicht? Was ist das für eine üble Stimmungsmache?  Das Rechtssystem hat versagt, so, aha. Der Artikel 16 im Grundgesetz ist in den 1990er Jahren verändert worden, damals, als es 300 000 Flüchtlinge waren in einem Jahr durch die Balkankrise. Damals hat man schon eingeschränkt. Und seither immer wieder. Die Politik macht schon vieles, auch wenn das ewig Gestrige nicht sehen wollen.

„Und das die Politik Merkels für die desaströse Sicherheitslage in unserem Land mitverantwortlich ist wirst Du wohl kaum bestreiten können.“ Was bitte ist das für ein Satz? Wir haben definitiv KEINE "desaströse Sicherheitslage“. Du unterstellst einfach was und willst Zustimmung dafür. Das ist unredlich!

Du verfügst über Kontakte, ahja. Ich auch. Und nun?
Was bitte ist denn kontrollierte Zuwanderung? Es ist nicht alles überall so gut organisiert und rechtstaatlich geordnet wie bei uns. Es gibt Länder, da werden den Menschen keine Pässe ausgestellt. Wie sollen die dann beweisen, woher sie kommen, wie sie heißen? Und auf der Flucht sind schon viel bestohlen worden. Und selbst wenn du einen Pass hast, wer weiß, ob das deiner ist? So lange man Kontakt mit Menschen (!) hat, lebt man in der Gefahr. Sexualdelikte an Kindern werden in der überwiegenden Zahl von nahen Familienangehörigen begangen, Morde an Frauen überwiegend von ihren Männern oder Partnern oder Freunden. Leben ist gefährlich und du kannst keinem hinter die Stirn schauen. Oder?

Ich finde diese Stimmungsmache schlecht, die von gewissen Kreisen betrieben wird, schädlich für unser Land, für unser Zusammenleben, für die Vielfalt der Kulturen und des menschlichen Miteinanders hier in Deutschland. Ich will das bunte Land, das von anderen Ideen partizipiert, das offen ist, dem Menschen zugewandt. Dass gewisse Kreise (ISIS usw) das nicht wollen, weil sie ein religiöses und militantes Brett vor dem Kopf haben, weiß ich. Dass aber auch Menschen, die in diesem unserem tollen Land (zumindest was die Weltoffenheit angeht, abgesehen von Irrtümern wie H4) großgeworden sind, gegen die offene Gesellschaft wettern, lass ich nicht unkommentiert stehen.

Argumentation wie die deine sind dazu geeignet, Angst im Land zu schüren und das ist, was ISIS usw. erreichen will. Damit machst du Menschen genau das, das religiöse Fanatiker erreichen wollen: Angst. "Angst fressen Seele auf" heißt ein Film von Fassbinder, den du dir mal anschauen solltest. :-)
« Letzte Änderung: 16.06.2017 07:26:55 von Pat »
Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline saverio

  • Mitglied
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Saverio - wie immer auf der Flucht
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #12 am: 16.06.2017 07:42:22 »
Liebe Pat,

großartig! Du sprichst mir so aus der Seele! Deinen Zeilen ist absolut nichts mehr hinzuzufügen! Danke!

Gruß

Saverio
So bin ich eben!

Offline Schattenkrieger

  • Nachtschwärmer mit BDSM Neigung
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #13 am: 16.06.2017 13:06:46 »

Was ist es anderes als Gleichmacherei, wenn man von dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin auf alle Flüchtlinge schließt?
Was ist daran so schlimm, wenn Familien ihr Hab und Gut zusammen werfen und den stärksten, den jungen Sohn, nach Deutschland schicken in der Hoffnung auf Familienzusammenführung?? Es hat ja auch eine ganze Zeit lang gut geklappt! Das sind zum allergrößten Teil Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen. 
Wenn die Deutschen den rechten Rattenfängern 1933-45 nicht gefolgt wären, hätte kein Holocaust stattgefunden. Wenn das mit den jüdischen Flüchtlingen aus Deutschland geklappt hätte damals, wenn andere Länder sie aufgenommen hätten, dann wären mehr Menschen vor Nazideutschland gerettet geworden. Das darf sich alles nicht wiederholen.

Wer bist du dass du festlegst, wer in Deutschland was zu suchen hat und wer nicht? Was ist das für eine üble Stimmungsmache?  Das Rechtssystem hat versagt, so, aha. Der Artikel 16 im Grundgesetz ist in den 1990er Jahren verändert worden, damals, als es 300 000 Flüchtlinge waren in einem Jahr durch die Balkankrise. Damals hat man schon eingeschränkt. Und seither immer wieder. Die Politik macht schon vieles, auch wenn das ewig Gestrige nicht sehen wollen.

„Und das die Politik Merkels für die desaströse Sicherheitslage in unserem Land mitverantwortlich ist wirst Du wohl kaum bestreiten können.“ Was bitte ist das für ein Satz? Wir haben definitiv KEINE "desaströse Sicherheitslage“. Du unterstellst einfach was und willst Zustimmung dafür. Das ist unredlich!

Du verfügst über Kontakte, ahja. Ich auch. Und nun?
Was bitte ist denn kontrollierte Zuwanderung? Es ist nicht alles überall so gut organisiert und rechtstaatlich geordnet wie bei uns. Es gibt Länder, da werden den Menschen keine Pässe ausgestellt. Wie sollen die dann beweisen, woher sie kommen, wie sie heißen? Und auf der Flucht sind schon viel bestohlen worden. Und selbst wenn du einen Pass hast, wer weiß, ob das deiner ist? So lange man Kontakt mit Menschen (!) hat, lebt man in der Gefahr. Sexualdelikte an Kindern werden in der überwiegenden Zahl von nahen Familienangehörigen begangen, Morde an Frauen überwiegend von ihren Männern oder Partnern oder Freunden. Leben ist gefährlich und du kannst keinem hinter die Stirn schauen. Oder?

Ich finde diese Stimmungsmache schlecht, die von gewissen Kreisen betrieben wird, schädlich für unser Land, für unser Zusammenleben, für die Vielfalt der Kulturen und des menschlichen Miteinanders hier in Deutschland. Ich will das bunte Land, das von anderen Ideen partizipiert, das offen ist, dem Menschen zugewandt. Dass gewisse Kreise (ISIS usw) das nicht wollen, weil sie ein religiöses und militantes Brett vor dem Kopf haben, weiß ich. Dass aber auch Menschen, die in diesem unserem tollen Land (zumindest was die Weltoffenheit angeht, abgesehen von Irrtümern wie H4) großgeworden sind, gegen die offene Gesellschaft wettern, lass ich nicht unkommentiert stehen.

Argumentation wie die deine sind dazu geeignet, Angst im Land zu schüren und das ist, was ISIS usw. erreichen will. Damit machst du Menschen genau das, das religiöse Fanatiker erreichen wollen: Angst. "Angst fressen Seele auf" heißt ein Film von Fassbinder, den du dir mal anschauen solltest. :-)

[Und wieder unterstellst Du mir Dinge die Du an den Haaren herbeigezogen hast . Wenn Du meine vorige Antwort gelesen hättest ( scheinbar hast Du das nicht ) dann hättest Du auch gelesen das ich nirgendwo erwähnt habe auf alle Flüchtlinge gleichermaßen zu schließen .   Punkt 2  Pässe  - und die Frage " Wer weiß ob das Deiner ist ? Genau das ist es - wer weiß denn ob der Herr, der da vor einem steht tatsächlich derjenige ist, der er zu sein behauptet ? Ich könnte auch überspitzt gesagt behaupten ich sei Osama bin was weiß ich und irgendeinen gefälschten Pass vorlegen . Punkt 3 Desaströse Sicherheitslage : Die wohl besten Beispiele für die Sicherheitslage in Deutschland hat man vor 2 Jahren gesehen - in der Silvesternacht . Ein weiteres Beispiel ? Berlin - mittlerweile Hochburg des Drogenhandels ausländer Mitbürger - vor den Augen der Polizei . Nummer 3 - die autonome Republik Connewitz, ein Stadtteil von Leipzig in dem der linksautonome Pöbel ( anders kann man es nicht beschreiben ) einmal im Jahr derart wilde Sau spielt das die Leipziger Verkehrsbetriebe die S Bahn Linien einstellen um die jedes Jahr angerichteten immensen Schäden zu vermeiden . Und was tut die Polizei ? Nichts- außer sich damit herauszureden dass man nicht genug Personal habe . Und woran liegt das ? An einer politisch motivierten, völlig unverständlichen Sparpolitik . Auch das wurde mir bereits von mehreren Polizisten bestätigt . Wer das keine desaströse Sicherheitslage nennt hat die Zeichen der Zeit nicht verstanden . Ich habe mit Sicherheit nichts gegen ein buntes Land in dem sich unterschiedliche Kulturen mischen aber wenn man als Gast oder eben als Asylbewerber in ein fremdes Land kommt dann hat man sich dort gemäß den geltenden Gesetzen zu benehmen und nicht zu machen was man will . Wer hier leben möchte der tut das nach den hier geltenden Gesetzen - oder er verlässt das Land wieder . Wir müssen uns in anderen Ländern doch auch an die dort geltenden Gesetze halten - warum misst man bei den Asylbewerbern mit anderen Maßen und proklamiert falsche Toleranz ? Ich zitiere Frau Merkel   https://www.youtube.com/watch?v=CVnTpEaGNU0 [nofollow]   Merkel bei 1:43 - Wir müssen akzeptieren das die Gewalt bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist . A ja wir müssen also ..... wir MÜSSEN in diesem Sinne überhaupt nichts akzeptieren . Einmal mehr sieht man das Frau Merkel nur eines kann - klug daherreden . Sie sollte sich mal in den Stadtvierteln zeigen in dem genau das Alltag ist was wir akzeptieren sollen - mal sehen ob die Frau dann immer noch daherschwafelt oder einsieht das die große Multi-Kulti Offensive gescheitert ist . Weißt Du was man in einem islamischen Land mit einem Sexualstraftäter macht ? Ich sag es nicht - aber ich weiß es . Und was bekommen die hier ? Paar Monate auf Bewährung wegen Traumatisierung und so weiter . Denkt auch jemand an die Opfer die zeit ihres Lebens darunter leiden müssen ? Nein , warum denn auch .   Was kontrollierte Zuwanderung ist ? Es waren bereits mehrfach Sammelpunkte  für Asylbewerber an den Grenzen  im Gespräch . Dort zB könnte man sedieren wer die Chance auf Asyl hat und wer nicht - und man könnte diverse Gefährder von vornherein ausbremsen und wieder in ihre Heimat schicken . Aber scheinbar mangelt es - wie an vielen anderen Punkten auch am Durchsetzungswillen seitens der Politik . Ich schließe mit einem Satz den mir ein Polizist im  Ruhestand einmal sagte : Erst dann, wenn die letzte Kirche in Deutschland Moschee geworden ist , Christen und die Anhänger anderer Religionsgemeinschaften verfolgt und umgebracht werden , wenn die  Schariah geltendes Recht und die Frau wieder im Harem  verschwunden sein wird , dann wird der Tag gekommen sein an dem diejenigen, die weggeschaut haben sagen werden : WARUM haben wir damals nichts unternommen ? Wehret den Anfängen - so steht es schon in der Bibel . Leider hat Deutschland das - wie so viele andere Staaten Europas auch jämmerlicherweise verpasst, jetzt kommen die Folgen - und das in einem Ausmaß das keiner mehr kontrollieren kann .
« Letzte Änderung: 16.06.2017 13:19:03 von Schattenkrieger »
Wer austeilen kann sollte auch einstecken können !

Offline saverio

  • Mitglied
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Saverio - wie immer auf der Flucht
Antw: Was ist denn jetzt der Schulz-Effekt?
« Antwort #14 am: 16.06.2017 14:30:31 »
Und was hat das alles hier im Forum zu suchen? Nerv! Ich glaube Pat hat ihre und die vieler anderer sehr gut dargestellt. Weitere Ideologien nerven mal ehrlich! Auch Frau Merkel ist mal grundsätzlich nicht an allem Schuld! Auch nicht die sogenannte "Lügenpresse". Man sollte diesen Tread, der so ausgeufert ist und auch weit vom eigentlichen Thema abgegangen ist, einfach schließen. Und nochmal Danke Pat!
So bin ich eben!