Umfrage

Nur noch ein paar Wochen oder Monate
5 (50%)
Eine Amtszeit
2 (20%)
Zwei Amtszeiten
2 (20%)
Das ist mir egal
0 (0%)
...weiß nicht...
1 (10%)

Stimmen insgesamt: 10

Autor Thema: Trump  (Gelesen 2272 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Viktor

  • Spankee aus dem Land der Berge und Seen
  • Mitglied
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidenschaftlicher Strafspanker, vorw. passiv
Trump
« Antwort #15 am: 09.04.2017 13:00:34 »
Sie haben eine Luftwaffenbasis der Syrer zerstört, als Antwort auf den wiederholten Giftgaseinsatz von Assad. Aktiv am Krieg werden sie sich im Gegensatz zu den Russen nicht beteiligen, ausser Assad setzt wieder Giftgas ein.

Ich denke nicht das sich deshalb alle hinter Trump stellen werden. Vor allem wenn dann wieder andere, heikle Themen anstehen. 
Wer nicht will findet Gründe. Wer will findet Wege.

Offline Pat

  • Autumn-Woman
  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alt werden ist nichts für Feiglinge (Blacky)
Antw: Trump
« Antwort #16 am: 31.12.2017 12:35:17 »
Nun will Trump, dass die Vorschriften gelockert für die Bohrinseln im Meer.
Prima! Dann sparen die reichen Ölmagnaten wieder Millionen.

Es ist ein sehr kalter Winter in den USA und Canada, was man so hört.
Trump sagt dazu, dass das ein Beweis dafür ist, dass es keine globale Erwärmung gibt.

Die Trump'sche Steuerreform spült den Reichen Geld in die Taschen.

Wie kann das alles sein?

Nichts ist so sehr für 'die gute alte Zeit' verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.

(Anatole France)

Offline Federball

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.241
Antw: Trump
« Antwort #17 am: 31.12.2017 13:14:11 »
Vorschriften kosten den Betreibern Geld. Die Vorschriften werden schon einen Sinn machen, aber der Schaden trifft die Allgemeinheit. Sich auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen zu füllen ist doch eine leider gängige Praxis.
Und naja, wenn man Unsinn nur oft genug wiederholt dann fühlen sich seine Wählerkreise bestätigt. Dass es ihnen auch ihre Jobs in den abgehängten Gebieten der USA nicht zurückbringt das wollen sie nicht wahrhaben. Sie haben die Illusion etwas bewegt zu haben durch die Wahl.
Die Leute sehen doch die Umweltschäden, das mit der Erwärmung bräuchte man gar nicht in Betracht ziehen, keiner schnüffelt freiwillig an einem Autoauspuff/Schornstein und das millionenfach soll keine schädlichen Auswirkungen haben, ein lecker Öltanker und man kann die toten Meerestiere vom Strand kratzen... da braucht es doch keine Wissenschaftler dafür die Auswirkungen dieser Umweltpolitik abzuschätzen. Wie viel Grad beim Gesamtklima ist für mein Dafürhalten ein eher akademisches Ding das gar nicht nötig sein sollte, als ob man keine Erfahrung mit Umweltbelastungen hätte.